„Bleu, Blanc, Rouge“

Bereits zum 18. Mal hat die Stadt Düsseldorf am vergangenen Wochenende das Frankreichfest ausgerichtet.  Über drei Tage lang konnte man auf der „Grand Fête Française“ bei Wein, Camembert, Quiche, Baguette und folkloristischer Musik all dem frönen, was der französische Lebensstil so zu bieten hat. Sofern man den mochte. Ich muss an dieser Stelle ja offen und ehrlich zugeben, dass mir dies alles schnurzpiepegal gewesen ist; wollte ich doch nur eines: französische Autos sehen und davon bitteschön eine ganze Menge! Mir dürstete es nicht nach Wein, Weib & Gesang aus Gallien, sondern nach den Automobilen der Marken Renault, Citroën, Peugeot, Simca, Matra und mehr.

Weiterlesen

Kurz belichtet: „Neue Klasse“

Anfang der 1960er Jahre begann die Firma BMW damit, verschiedene neue Mittelklasse-Baureihen zu etablieren. Diese sollte die nach dem Zweiten Weltkrieg immer noch vorhandene Lücke zwischen der Isetta und dem Barockengel (BMW 3200) schließen. Teil dieser „Neuen Klasse“ waren zum Beispiel die Stufenhecklimousinen BWM 1500, BMW 1800 und BMW 2000, die für die damalige Zeit mit sehr fortschrittlicher Technik daherkamen. Es gab Scheibenbremsen an allen Rädern, Einzelradaufhängung, 5-Gang-Getriebe, Einspritzmotoren mit recht viel Leistung und nicht zuletzt ein modernes und gewagtes Design, auf Wunsch lackiert in dem damals sehr ungewohnten Farbton Silber.

Weiterlesen

„Er läuft und läuft und läuft …“

Bereits zum neunten Mal fand am vergangenen Sonntag ein Treffen für historische Volkswagen in der Classic Remise statt. Die IG Käferfreunde Pendelachse Düsseldorf hatten im Vorfeld keine Mühen gescheut und ein extrem sehenswertes Programm auf die Beine gestellt. Angefangen bei Live Musik, leckerem Eis und Kaffee, einer toll geschmückten Eventhalle bis hin zu so manchem rollenden Kleinod aus Wolfsburger Fertigung.

Weiterlesen

„Doppelter Triumph“

Im letzten November ging eines Tages plötzlich mein Handy und am anderen Ende der Leitung war ein guter Bekannter aus der Düsseldorfer Classic Remise. Dieser teilte mir dann kurz & knapp per Telefon mit, dass sich zwei sehr seltene Fahrzeuge in der Remise befinden würden und ob ich diese für Ihn fotografieren könnte. Um was für Fahrzeuge es sich letztendlich handeln sollte, wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Da ich bei klassischen Automobilen aber eh nur sehr schlecht Nein sagen kann, habe ich also kurzerhand zugesagt.

Weiterlesen

„Wie von einem anderen Stern“

Im Jahr 1950 beschloss man bei Facel, einer französischen Firma aus Paris, die bis dato nur durch die Produktion von Industriegütern bekannt gewesen ist, eine neue Abteilung ins Leben zu rufen. Automobile wollte man fortan fertigen und dies sollte unter dem Namen „Facel Vega“ – frei nach dem Stern Wega – geschehen. Es sollte jedoch noch bis zum Jahr 1954 dauern, bis das erste Automobil mit dem Namen Vega vom Band rollen konnte.

Weiterlesen

„Der Herbst ist da …“

Dass der Sommer definitiv vorbei ist und dem Herbst Platz gemacht hat, daran besteht kein Zweifel; reicht dafür doch ein simpler Blick aus dem Fenster. Die Blätter an den Bäumen werden unaufhaltsam braun, die Temperaturen sind als eher unfreundlich zu bezeichnen und die Regengüsse der letzten Tage kann man nur noch als biblisch bezeichnen. Und trotzdem hat der Herbst auch sein Gutes: vereinzelte Sonnentage, Kastanienmännchen mit den Kindern basteln und nicht zuletzt das alljährliche Herbstfest in der Classic Remise.

Weiterlesen

„Bart ist smart“

Als Träger eines klassischen Vollbarts, war der Besuch der Barber Convention, die am letzten Wochenende in der Classic Remise in Düsseldorf stattgefunden hat, so etwas wie ein Pflichttermin für mich. Stellt diese kleine, aber feine Messe doch so etwas wie ein „Come together“ der deutschen Barberszene dar. Für den modernen Bartträger die Gelegenheit, sich über die neuesten Pomaden, Pflegeprodukte, Öle und alles Weitere rund um die gepflegte Gesichtsbehaarung zu informieren.

Weiterlesen