„Pferdestärken auf der Trabrennbahn“

Aloha, meine Freunde! Nächste Woche Dienstag, also in knapp einer Woche, findet auf der Trabrennbahn in Dinslaken der 17. Internationale Club Day der Porschefreunde statt. Für mich also mehr als Grund genug, erneut in meinem Fotoarchiv nach bisher unveröffentlichten Aufnahmen aus den letzten Jahren zu stöbern. Und was soll ich sagen, ich bin tatsächlich fündig geworden.

Im Jahr 2013 habe ich schon einmal an einem der Club Days teilgenommen; es muss der 12. gewesen sein, wenn ich mich nicht irre. Ich bin damals schon ganz früh morgens auf dem Gelände der Trabrennbahn unterwegs gewesen und kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass es wirklich frisch gewesen ist. Dies sollte sich aber im Laufe des Tages ändern, denn ich kann mich noch jetzt an einen recht unangenehmen Sonnenbrand erinnern, den ich an diesem Tag dort erlitten habe. Nun gut, man sagt ja nicht ohne Grund: „Ohne Fleiß kein Preis!“

In den darauffolgenden Stunden füllte sich das Gelände der Trabrennbahn in Dinslaken – die übrigens über Deutschlands einzige Halbmeilen-Rennbahn verfügt – mehr und mehr mit den schönsten Exponaten aus der Zuffenhausener Edelschmiede. 911er, 924er, 928er, 356er, 964er, … – gefühlt war von jedem Porsche aus den letzten Jahrzehnten ein Exponat anwesend. Wahrlich ein Augenschmaus für den richtigen Porsche-Liebhaber; von dem Ohrenschmaus einmal ganz abgesehen.

Angereist waren an diesem Tag übrigens so einige Fahrzeuge. Laut offizieller Zählung wohl weit mehr als 2.000 Stück und darunter natürlich auch jede Menge 911er. Das Fahrzeug, welches im Jahr 2013 sein 50. Jubiläum feiern durfte. Man kann von diesem Fahrzeug an dieser Stelle wohl wahrlich von einer „Stil-Ikone“ oder einem „Automobilen Wegbereiter“ reden, da es über all die Jahre seinem Design und seiner Formensprache treu geblieben ist.

Darüber hinaus konnte man aber auch diverse Traktoren aus der Fertigung der Firma Porsche entdecken. Dies sind landwirtschaftliche Fahrzeuge, die mit ihrem ganz eigenen Charme dafür gesorgt haben, dass sich bis zum heutigen Tage eine sehr große Fan Base um deren Restauration und Erhalt bemüht ist. Und ganz ehrlich? Ich kann es nur zu gut verstehen, finde ich diese Traktoren doch selbst mehr als kultig.

So, genug erzählt. Der nächste Club Day startet 1. Mai 2018 um 8:00 Uhr. Weitere Infos erhaltet Ihr unter www.porschefreunde-1mai.de und wer weiß, eventuell laufen wir uns ja vor Ort über den Weg ;-)

Bis dahin wünsche ich viel Freude beim Betrachten der Fotos und verbleibe mit einem freundlichen „Stay Tuned!“

2 Kommentare

  1. Der 911 er und die abgeleiteten Modelle sind mitunter die schönsten Fahrzeuge die Familie Porsche entwickelt und gebaut haben, diese geniale einfache Form die bis heute ihren Charm haben.Meine beiden Porsche 912 er Targa und 935 er Nachbau mit Targadach habe ich leider nur einmal auf der Straße gefahren, für den 912 er war 1979 eben kein Motor zu bekommen die waren ja in den VWs verbaut, und der 935 er Nachbau war eben das Problem mit den Zündkerzen die immer wieder Löcher in den Mahle Kolben brannten.
    Aber das Gefühl des pfeifenden Kühlventilators zu hören,die Drehstäbe die ihn satt auf der Straße abfederten waren genial.
    Daher ist es doch immer wieder toll die Porsche zu sehen und den Sound zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.