„Kaiserwetter auf Zeche Ewald“

White Rabbit

Aloha!

Heute fand in Herten, auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Ewald, die aktuellste Ausgabe der Youngtimer Show statt. Bei strahlendem Sonnenschein habe ich mich schon recht früh auf den Weg zu dieser Veranstaltung gemacht, da mir die Erfahrungen aus den letzten Jahren gezeigt haben, dass man ab einer bestimmten Uhrzeit schlichtweg keinen Parkplatz mehr bekommt und dabei ist es vollkommen egal ob Youngtimer oder nicht. Dies hat aber absolut nichts damit zu tun, dass es vor Ort zu wenige Parkplätze gibt. Nein, ganz das Gegenteil ist der Fall. Es liegt schlicht und ergreifend daran, dass sich dieser Event Jahr für Jahr einer steigenden Beliebtheit erfreut.

Verstehen kann ich die Begeisterung der Leute – sowohl die der Youngtimer-Piloten als auch die der Besucher – nur zu gut. Immerhin glänzt die Youngtimer Show immer wieder aufs Neue mit einer nur als perfekt zu bezeichnenden Organisation und einem absolut tollen Rahmenprogramm.

Beispielhaft sei hier nur der „Rote Teppich“ oder die „Junge Meile“ genannt. So ist es denn auch nicht verwunderlich, dass sich auch heute wieder eine wahre Besucherflut über das Festival-Gelände ergossen hat. Insgesamt sollen mehr als 4.500 Fahrzeuge vor Ort gewesen sein und ein Vielfaches an Besuchern.

Die große Anzahl der Fahrzeuge – inklusive ihrer Fahrer – ist dann vermutlich auch der Grund dafür gewesen, dass ich von meinem Parkplatz bis zum eigentlichen Festival-Gelände knapp zwei Stunden gebraucht habe. Nein, ich bin nicht schlecht zu Fuß, verlaufen habe ich mich auch nicht und übermäßig weit weg vom Gelände habe ich auch nicht geparkt ;-)

Es lag schlicht und ergreifend daran, dass ich mittlerweile einfach jede Menge der Leute persönlich kenne und von daher von Gespräch zu Gespräch gelaufen bin. Dann bleibt man hier einmal für fünf Minuten stehen und dort vielleicht für Zehn und „Schwups“ sind zwei Stunden verstrichen ;-)

Nun gut, ich möchte mich nicht beklagen. Es ist ja nicht so, als wenn mir nicht genau diese „Benzingespräche“ einen Heidenspaß bereiten würden und manche der Leute sehe ich wirklich nur einmal im Jahr. Schade eigentlich, aber manchmal ist das halt so …

Okay, mittlerweile habe ich genug geplappert und es wird langsam einmal Zeit für ein paar Fotos. Von den klassischen Festival-Fotos mit tausenden von Menschen darauf habe ich nur ganz wenige im Gepäck, aber das seid Ihr, meine Leser, ja auch nicht anders gewohnt. Stattdessen habe ich wieder einmal nur genau das fotografiert, was mir persönlich gefallen hat. Ist ja schließlich auch mein Blog ;-)

Spaß beiseite! Ich bin mir ziemlich sicher, dass Euch das eine oder andere Motiv gefallen wird, denn ansonsten wärt Ihr nicht hier und würdet diesem Blog nicht solange die Treue halten. Dafür sage ich „Danke“ und nun viel Spaß mit den Aufnahmen von der Youngtimer Show 05/2015.

See ya, Euer Maic.

Festival-Gelände
Ford Capri III
VW Golf LS - II
500 Side
Puzzle
AERO 16 Zoll
C Coupe - Blinker unten
Der Chef lacht
Galaxie 500
Atlantic
Mini
Golf ärgere Dich nicht
Audi Sport
Black Peugeot
Gulf Escort
Black
Blue Pontiac
Kadett B Coupe
Buick
BMW & Opel
MO-ON
Wagoneer
Mustang
Bully in Black and White
Messerschmitt Kabine
Cremefarben
Dices
Passat
Formel E
Volvo und Hundeknochen
Opel Manta
Opel Kadett C in grün
Golf II
Käfer
Karmann Ghia
Knudsen
Orange
Opel Kadett C Coupe
VW Käfer Cabriolet
Pony-Wiese
Trabant 601
Opel Kadett C
VW Golf LS - I
VW Bully Camper
Cars
White Rabbit

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.