Guilty as charged

Okay. Leugnen ist vermutlich zwecklos. Ich muss hier und jetzt zugeben, dass
ich schon als Kind ein totaler Autonarr gewesen bin. Guilty as charged ;-)

Ich stöbere gerade in alten Erinnerungs-Stücken und bin dabei auf diese
Katalogseite aus einem Matchbox-Katalog von 1979 gestoßen. Dort wird ein Plastikbausatz gezeigt, der aus einem „Kenworth Alaskan Hauler“ und einem „Fruehauf Tanker“ mit Union-Schriftzug besteht.

Genau diese beiden Bausätze habe ich im zarten Alter von 9 Jahren ganz alleine zusammen gefummelt und war darauf stolz wie Oskar :-)

Leider ist dieses Modell im Laufe vieler Umzüge verloren gegangen. Schade eigentlich, denn ich würde dafür heute sofort eine Vitrine an die Wand hängen.

Meine Affinität für die englische Sprache rührt übrigens auch aus dieser Zeit her, denn damals lief im Fernsehen – und das auch genau nur einmal – die Serie „Movin‘ On“, die quasi als Vorbild für das deutsche „Auf Achse“ gedient hat. Leider kennt kaum einer das Original und „Auf Achse“ war meiner bescheidenen Meinung nach einfach nur schlecht :-(

Mein Modell war auf jeden Fall komplett im „Movin‘ On“-Design gehalten, wobei man der Ordnung halber noch erwähnen sollte, dass die Burschen Sonny Pruitt & Will Chandler damals einen Kenworth W-925 gefahren sind ;-)

An der Stelle stellt sich mir die Frage, warum im Fernsehen immer jeder Drecks-Scheiß wiederholt wird, aber solches Kulturgut nicht. Ich sage nur „Roooooooooooooobert ….“. Örks!

Na ja, vielleicht fühlt sich ja hier jetzt der ein oder andere auch in der Zeit zurück versetzt …

Ich schwelge jetzt noch ein wenig in Erinnerungen ;-)

Copyright-Hinweis: Das Bild der Matchbox-Katalogseite wird mit freundlicher Genehmigung von www.car-collector.net genutzt.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.