„Spyder“

Fällt in einem Gespräch der Begriff „Porsche 550“, dann bekommen die Liebhaber der gleichnamigen Marke sofort schwitzige Hände und Herzrasen. Gut verständlich! Ist dieses Fahrzeug doch Emotion pur. Nur der Hauch einer Windschutzscheibe, Tieferlegung, Renn-Optik, geringes Gewicht, ausreichend Leistung, ein knackiges Getriebe und eine superdirekte Lenkung. Lauter Attribute, die aus einem Sportwagen eine Legende machen können.

Weiterlesen

„Classic Days“

Malerisch gelegen in der Gemeinde Jüchen, kann man eines der imposantesten Wasserschlösser des Rheinlandes finden: das Schloss Dyck. Bestehend aus einer Hochburg, zwei Vorburgen, mehreren Wassergräben und weitläufigen Schlossanlagen, stellt es die perfekte Kulisse für die alljährlich dort stattfindenden Classic Days dar. Eine Oldtimerveranstaltung, die in diesem Jahr schon zum 13. Mal dort stattfinden wird.

Weiterlesen

„Rumblers BBQ ’14“

  Aloha! Von Zeit zu Zeit stöbere ich ja immer mal wieder in meinem Archiv nach alten, bisher nicht gezeigten Fotostrecken für Euch und werde dabei auch zumeist fündig. Heute habe ich für Euch das Rumblers BBQ aus dem Jahr 2014 hervorgekramt. Eine Veranstaltung, die damals noch auf dem Gelände der Maschinenhalle Zweckel stattfand, mitten im Herzen von Gladbeck. Mittlerweile nutzen die Rumblers ja andere Eventflächen für ihr BBQ, mir persönlich hat es in Gladbeck, so direkt unterm Förderturm, immer sehr gut gefallen. Okay! Nicht meine Party, nicht meine Regeln ;-)

Weiterlesen

„Bleu, Blanc, Rouge“

Bereits zum 18. Mal hat die Stadt Düsseldorf am vergangenen Wochenende das Frankreichfest ausgerichtet.  Über drei Tage lang konnte man auf der „Grand Fête Française“ bei Wein, Camembert, Quiche, Baguette und folkloristischer Musik all dem frönen, was der französische Lebensstil so zu bieten hat. Sofern man den mochte. Ich muss an dieser Stelle ja offen und ehrlich zugeben, dass mir dies alles schnurzpiepegal gewesen ist; wollte ich doch nur eines: französische Autos sehen und davon bitteschön eine ganze Menge! Mir dürstete es nicht nach Wein, Weib & Gesang aus Gallien, sondern nach den Automobilen der Marken Renault, Citroën, Peugeot, Simca, Matra und mehr.

Weiterlesen

„Ein Hauch von James Bond“

Im Jahr 2006 eroberte der Film „Casino Royal“ mit Daniel Craig als „Agent im Auftrag ihrer Majestät“ die deutschen Lichtspielhäuser im Sturm, der eigentliche Hauptdarsteller war jedoch ein Fahrzeug aus der britischen Sportwagenschmiede Aston Martin – das DBS Coupé. Nur knapp ein Jahr später erschien dieses Fahrzeug, welches durch den James Bond-Film nun auch schon der breiten Öffentlichkeit bekannt war, in den Verkaufsräumen der Aston Martin-Dealer. Mit einem Verkaufspreis von knapp 243.000 Euro allerdings auch kein Sonderangebot, aber edle Technik hat nun einmal ihren Preis und davon wurde in diesem – auf dem DB9 basierenden – Coupé so allerhand verbaut.

Weiterlesen

Kurz belichtet: „Neue Klasse“

Anfang der 1960er Jahre begann die Firma BMW damit, verschiedene neue Mittelklasse-Baureihen zu etablieren. Diese sollte die nach dem Zweiten Weltkrieg immer noch vorhandene Lücke zwischen der Isetta und dem Barockengel (BMW 3200) schließen. Teil dieser „Neuen Klasse“ waren zum Beispiel die Stufenhecklimousinen BWM 1500, BMW 1800 und BMW 2000, die für die damalige Zeit mit sehr fortschrittlicher Technik daherkamen. Es gab Scheibenbremsen an allen Rädern, Einzelradaufhängung, 5-Gang-Getriebe, Einspritzmotoren mit recht viel Leistung und nicht zuletzt ein modernes und gewagtes Design, auf Wunsch lackiert in dem damals sehr ungewohnten Farbton Silber.

Weiterlesen

„Er läuft und läuft und läuft …“

Bereits zum neunten Mal fand am vergangenen Sonntag ein Treffen für historische Volkswagen in der Classic Remise statt. Die IG Käferfreunde Pendelachse Düsseldorf hatten im Vorfeld keine Mühen gescheut und ein extrem sehenswertes Programm auf die Beine gestellt. Angefangen bei Live Musik, leckerem Eis und Kaffee, einer toll geschmückten Eventhalle bis hin zu so manchem rollenden Kleinod aus Wolfsburger Fertigung.

Weiterlesen

Kurz belichtet: „Citroën Dyane 6“

Aloha! Manche Geschichten sind so herrlich verrückt, dass diese tatsächlich nur vom Leben geschrieben werden können. So erst kürzlich wieder geschehen, als ich spontan nach Winterswijk/NL gefahren bin, um dort mit meinen niederländischen Nachbarn den „Bevrijdingsdag“ (deutsch: Befreiungstag) zu feiern. Dieser Gedenktag fand bis zum Jahr 1990 nur alle fünf Jahre statt, ist seitdem aber ein gesetzlicher Feiertag und wird stets am 5. Mai gefeiert.

Weiterlesen
Zurück nach obenZurück nach oben