Kurz belichtet: „Mopar Junction“

Dodge Dart - 007Aloha, Guys & Gals!

Die diesjährigen Mopar Nationals sind ja nun schon seit ein paar Tagen vorüber und so langsam aber sicher werde auch ich Herr über die dort entstandene Flut an Fotografien. Auf die Speicherkarten gewandert sind dort ja hunderte von Aufnahmen, unter anderem auch diese kleine, aber feine Serie über einen Dodge Dart „2 Door Sedan“ aus dem Jahre 1962.

Das Fahrzeug wurde im Juni diesen Jahres frisch aus den Estados Unidos importiert und erst im August – also ganz kurz vor den Mopar Nationals – angemeldet und somit auch offiziell eingebürgert.

Die Fahrt nach Herten/Marl dürfte also auch eine der ersten längeren Ausfahrten dieses Fahrzeugs gewesen sein und von daher bin ich mir ziemlich sicher, dass noch niemand zuvor das Auto vom Michael abgelichtet hat ;-)

Meine Freude war verständlicherweise riesengroß, dass dieses kleine Shooting so spontan zustande gekommen ist und mal ganz ehrlich, eine bessere Location als einen Flughafen kann man sich ja nun wirklich nicht wünschen!

Erwähnenswert ist übrigens auch der absolut geniale Zustand des Fahrzeugs, welches ja immerhin schon knapp 54 Jahre auf dem Buckel hat und eine mir – und vermutlich dem Besitzer auch – komplett unbekannte Laufleistung in Meilen. Selbst der Maschine hört man ihr Alter nicht an, die nach wie vor aus dem 440er-Block so ungefähr 425 PS (420 HP) mobilisiert.

Kurzum, es war mir eine große Freude dieses Fahrzeug vor die Kamera zu bekommen.

See ya, Maic.

@Michael: Danke für so viel Spontaneität!

Dieser Beitrag wurde unter Cars & Bikes, Chronologisch abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Kurz belichtet: „Mopar Junction“

  1. Pingback: Deutscher Auto Blogger Digest vom 25.08.2016 › "Auto .. geil"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.